FACHDIENST

Konzeption Fachdienst/Leitbild

Ein fester Bestandteil der Arbeit in der St. Fidelis Jugendhilfe ist der heilpädagogisch-psychologische Fachdienst. Er dient als Ergänzung und Unterstützung der pädagogischen Arbeit und bietet Hilfestellung bei Problemen und Konflikten an. Darüber hinaus führt er diagnostische Aufgaben durch und erstellt gemeinsam mit den Gruppen den Erziehungsplan für die Kinder und Jugendlichen.

Dadurch begleitet er die Kinder in ihrem Entwicklungsprozess und unterstützt und reflektiert die Arbeit in allen pädagogischen Bereichen während der gesamten Zeit der Unterbringung. Unsere Arbeit ist geprägt von einer annehmenden bedingungslosen Grundeinstellung basierend auf den Grundsätzen von Paul Moor: 

  1. Zuerst verstehen, dann erziehen.
  2. Nicht nur das Kind, sondern auch seine Umwelt erziehen.
  3. Nicht gegen den Fehler, sondern für das Fehlende.

Der junge Mensch wird in seiner ganzen individuellen Art gesehen ohne dies zu bewerten und dies zu klassifizieren. Durch diese heilpädagogische Haltung erfährt der junge Mensch Wertschätzung, Sicherheit und Anerkennung, die Persönlichkeit wird geachtet, Beziehungen können entstehen und wachsen.

Das Ziel ist die Bedürfnisse des jungen Menschen wahrnehmen, bestehenden Ressourcen erkennen und es mit zusätzlichen Kompetenzen ausstatten die ihm das Leben erleichtern.